stumme schreie

Stumme Schreie

Kalt ist,was mir haucht ins Gesicht

Doch ich seh' es nicht

Mich schon längst Verzweiflung fraß

Als allein ich wieder weinend saß

Und stumm ich schreie bitterlich

Liebe ist was keiner hört

Wärme mir die trauer stört

heiußwasser, dasdie haut zerfrisst

Doch mir zeigt wie wärme ist

Trauer, sie

 kriecht in mir hoch

Und ich seh kein Licht

Nur verzweiflung die es bricht

Welche sonne scheint für mich?

Es gab sie nie

Bin müde zu leiden

Zu schwach zu schreien

Kaputt nur was mich tragen könnt'

Weit weg von hier

26.2.07 19:33

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung